Avatar

Fistel und Fissur - gute erfahrung mit alternativer behandlung

Kategorie: Haemorriden.net » Forum Hämorrhoiden

13.08.2005 | 11:39 Uhr

hallo
ich wollte allen fistel und fissur-geplagten kurz ein berichten dass ich sehr gute erfahrungen mit alternativen behandlungsmethoden gemacht habe
im forum ist doch immer wieder zu lesen dass viele sich schon seit monaten und sogar jahren mit dem problem herumplagen

ich hatte auch eine fissur und die innerhalb von 6 wochen abgeheilt bekommen
mit
- analdehner und abwechselnd silicea-salbe ( von DHU Homöopatie ) und hametum salbe
anwendung 2-3 mal tägl. 5 min.
- hochdosierte einnahme von silicea und calcium ( zusätzlich noch Schüssler - Salze auch nr. 1 + 11 calcium fluoratum und silica )
- einnahme von zink
- einnahme von bromelain
ich denke dass die heilung durch die zusätzliche einnahme der präparate so schnell verheilt ist

die fistel hab ich übrigens auch nicht operieren lassen sondern durch die anwendung von darmspülungen und einnahme o.a. päparate behandelt und es hat funkrioneier

ich wollte nur allen mitgeplagten mut machen zuerst alles andere zu versuchen bevor man sich zu einer OP entscheidet denn auf die nachwirkungen und scherzen solch einer Op kann man doch durchaus verzichten !!!

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

2
Bisherige Antworten
Avatar
Beitrag melden
15.08.2005, 12:16 Uhr
Antwort

Hallo Babs,
ich habe Deinen Beitrag erst nach meiner Fistel-OP gelesen. Ich hatte allerdings auch eine entzündete Hauttasche, so dass ich vielleicht um die OP gar nicht herumgekommen wäre - wer weiß. Jetzt ist es eh zu spät...

Wollte mich aber trotzdem für Deinen Beitrag bedanken, da Du mir zwei vertraute Dinge wieder ins Gedächtnis gebracht hast: Zink und Bromelain. Habe mir sofort beides besorgt und nehme es jetzt, um die Wundheilung zu fördern. Ich hatte beide Dinge vor Jahren mal von einer Ärztin empfohlen bekommen und damals auch schon positive Erfahrungen, insbesondere mit dem Bromelain, gemacht.

Also nochmals Danke und alles Gute weiterhin,
Sabine

Avatar
Beitrag melden
18.08.2005, 10:57 Uhr
Antwort

Wo bekomme ich silicea-Salbe und Hametum-Salbe und die anderen aufgeführten
Produkte? Wirken diese sich auch beim Stillen aus? Hilfe! Ich weiss nicht mehr weiter. Plage mich seit 4 Monaten mit einer Fissur rum.

Avatar
Beitrag melden
19.08.2005, 09:16 Uhr
Antwort

hi nicki
die salben und alles andere bekommt man eigentlich in jeder apotheke - wg. dem stillen musst du dann am besten dort nachfragen
also ich habe wie gesagt innerhalb von 6 wochen einen tollen heilungsverlauf erlebt und würde sagen dass die von mir eingenommenen produkte da wesentlich dazu beigetragen haben v.a. finde ich silicea wichtig weil dies auch innerlich zur heilung beiträgt und am besten als schüssler salz ( Nr. 11 ) und als tabletten ( z.b. kieselerde v. abtei - gibts auch in jedem drogerie-markt ) und dann v.a. viel den analdehner anwenden - dies am besten auch vor dem gang zur toilette mit etwas vaseline das hilft !!
ich wünsche dir weiterhin gute besserung und hoffe dass meine erfahrungen auch bei dir helfen !!!

Avatar
Beitrag melden
06.10.2005, 01:56 Uhr
Antwort

Jetzt, Wochen später bin ich geheilt. Die Fissur ist tatsächlich ausgeheilt. Vom Proktologen habe ich 2 Salben verschrieben bekommen, nachdem ich die regelmässig angewandt habe, war die Fissur schon gut verheilt, jetzt aber sagt der Arzt, ist sie total abgeheilt. Ich hatte mir ein paar deiner Tipps (Produkte) eingekauft und auch Schüsslersalze genommen, ob das jetzt ausschlaggebend war. Ich muss jetzt nur noch ein wenig mit dem Dehner machen, dann ist auch die letzte Hämorrhoide weg. Was bin ich froh, dass eine OP nicht mehr notwendig ist, wo ich doch noch stille.
An dieser stelle vielen Dank nochmal, auch wenn es jetzt erst kommt. Ich musste erstmal den Verlauf abwarten.

gruss nicki