Avatar

Blut im Stuhl

Kategorie: Haemorriden.net » Expertenrat Hämorrhoiden | Expertenfrage

23.11.2022 | 13:58 Uhr

Hallo,

ich hab seit ewigkeiten Probleme mit dem Darm. Reizdarm, Laktose und Fruktoseintoleranz. 
Dadurch früher schön Hamörrhoiden, fissuren usw durch häufige Stuhlgänge. teilweise 5+ pro Tag!

Ich bin 31 und männlich.

Jetzt hatte ich in den letzten 3 Jahren (Jan20,Dez20,Aug21,März22,Novermeber22) immer einmalig eine größere Menge Blut im Stuhl. Meistens war ich an den Tagen mehrfach auf Klo und gegen Abend dann die Blutung. Nach2-3 mal abwischen war nix mehr zu sehen und auch beim nächsten Stuhlgsng (teilweise 5min später, um zu schauen ob Blut kommt, war nix mehr).

Ich war im MÄrz beim Proktologen und er machte eine Sigmoidoskopie ohne befund(nur eine Vernarbung im Analkanal).

Ich bin starker Hypochonder und habe große Angst vor Darmkrebs. Was denken sie darüber?

Der Zeitraum ist ja relativ lange, keine Zunahme der Probleme und müsste das frische Blut nicht aus dem unteren Darmabschnitt kommen? 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
24.11.2022, 13:06 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Das frische Blut und die Art der Blutung sprechen für eine anale Ursache. Die Enddarmspiegelung war dann ohne krankhaften Befund, das ist beruhigend, meist liegen dann kleine Veletzungen , die sich wieder schließen, ursächlich vor.  In Ihrem Alter sind ja auch ernste Darmprobleme theoretisch möglich, aber extrem selten.

Sie können, wenn Sie die Sicherheit wünschen, einen Stuhltest auf verborgenes Blut machen, das gibt dann mit negtivem Befund noch mehr Beruhigung. Wenn der Test positiv wäre, würde man eine komplette Darmspiegelung empfehlen.

Alles Gute, Dr. E. S.

Avatar
Beitrag melden
24.11.2022, 18:32 Uhr
Antwort

Hallo,

vielen Dank für ihre Antwort.

Ich habe mir im April/Mai einen Test über Amazon gekauft, der war negativ. kann man diesen tests trauen? Meine Hämoglobinwerte sind alle in der Norm.

Ab und zu (relativ regelmäßig Eher)habe ich auch hellen(meistens durchsichtig)Schleim im Stuhl. Besonders wenn ich mal wieder Verstopfungen habe, tritt dieser vermehrt auf. liegt vermutlich an der Laktoseintolranz oder dem Reizdarm, oder ? 

Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
25.11.2022, 12:22 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Die Amazon Test sind nicht sicher medizinisch geprüft, dem würde ich persönlich  nicht trauen.

Warum machen Sie keinen Test beim Hausarzt ? Diese Tests sind med. geprüft. Schleim im Stuhl ist völlig unspezifisch, das kann Reizdarm oder irgendwas anderes sein.....

 

Alles Gute, Dr. E. S.