Behandlung nach Verödung

Kategorie: Haemorriden.net » Expertenrat Hämorrhoiden | Expertenfrage

17.05.2019 | 11:32 Uhr

Vor ca. einer Woche wurde bei mir eine Verödung vorgenommen bei Hämorrhoiden 1. Grades.  Kurz nach der Behandlung kam es zum Stuhlgang.

Kurz danach setzte ein Brennen ein. Gleichzeitig stellte ich Blutungen fest die jedoch kaum sichtbar waren.

Der behandelte Arzt hat mir eine zinksalbe verschrieben sowie indische flohsamen. 

Meine Frage dazu wäre, ob sich die Symptome nach geraumer Zeit, nach der verödung, lindern bzw. ob die zinksalbe verwendet werden kann gegen den Juckreiz im anal Bereich. 

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
17.05.2019, 18:14 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Die Beschwerden sollten sich kontinuierlich zurückbilden, kann aber etwas dauern. Die Zinksalbe können Sie anwenden, sie ist reizfrei.

Alles Gute !

Dr. E. S.