Analthrombose 33. Schwangerschaftswoche

Kategorie: Haemorriden.net » Expertenrat Hämorrhoiden | Expertenfrage

29.07.2019 | 23:04 Uhr

Hallo liebes Expertenteam,

ich kämpfe seit Samstag mit einer, wie es scheint, Analthrombose. Gestern tat es dann so weh, dass ich nicht sitzen konnte und heute weder sitzen noch laufen. 

Ich habe mir dann von meiner Frauenärztin ein Rezept für Zäpfchen und Salbe namens Scheriproct geholt und es lindert eine zeitlang den Schmerz. Auch mit der Einnahme von Daflon habe ich begonnen.

Nun habe ich die Thrombose im Spiegel betrachtet und sie ist mittlerweile pflaumengroß.

Kann ich noch ein paar Tage warten, ob es von "alleine" besser wird oder sollte ich lieber dringend zum Arzt?

Danke, liebe Grüße

Helfen Sie mit Ihrer Bewertung: Ja, dieses Thema ist hilfreich!

0
Bisherige Antworten
Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
30.07.2019, 12:13 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Die Analthrombose scheint relativ groß zu sein und macht ja auch erhebliche Probleme.

Ich würde eher raten, die AVT (in örtlicher Betäubung) abtragen zu lassen, dann haben Sie zwar eine offene Wunde, die aber gut abheilt und Sie sind schnell beschwerdefrei,. Salben sind bei so großen AVT in der Wirkung einfach zu schwach.

Fargen Sie Ihren Hausarzt oder einen Chirurgen / Proktologen, der Eingriff ist klein, ambulant gut möglich.

Alles Gute !

Dr. E. S.

Beitrag melden
06.08.2019, 06:41 Uhr
Kommentar

Vielen Dank für die rasche Antwort.

Nun war ich gestern bei meiner Ärztin und es handelt sich um eine massive ödeme Mariske, die reponiert wurde. 

Nur viel gebracht hat es nicht. Die Mariske "hüpft" immer wieder raus, auch wenn ich sie selbst immer wieder rein drücke.

Ich nehme zusätzlich Daflon.

Wie lange dauert so etwas? Soll ich sie wirklich immer wieder rein drücken? Gibt es noch etwas um die Schwellung schneller los zu werden?

Danke

Expertin Schönenberg-Hackenberg
Beitrag melden
06.08.2019, 10:54 Uhr
Antwort von Expertin Schönenberg-Hackenberg

Echte Marisken befinden sich äußerlich und sollten besser nicht reponiert werden. Sie können schwellen und in der Schwnagerschaft viele Probleme bereiten !

Versuchen Sie zu kühlen, das ist oft sehr effektiv. Prognosen sind schwierig....

Alles Gute !

Dr. E. S.